Die Magnet-Doppeldichtung – die Lösung für barrierefreie, nachhaltige und demografiegerechte Übergänge für alle Außentüren

Eine technische Herausforderung, einzigartig einfach gelöst

Bis heute sind bei Außentüren Schwellen von mindestens zwei Zentimeter Höhe Standard. Das muss nicht sein. Die demografische Entwicklung fordert Veränderung hin zu Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und komfortablem Design. Diese zukunftsweisende Herausforderung hat ALUMAT bereits vor 15 Jahren angenommen. Obwohl die breite Masse der Branchenspezialisten auf die angebliche Notwendigkeit einer Türschwellenerhöhung als althergebrachte Türdichtung verweist, zeigt ALUMAT mit offiziellen Prüfzeugnissen, normgerechten technischen Bestwerten und einer bewährten Umsetzung in der Baupraxis: Es geht auch bei Außentüren ohne Schwelle.

Die benutzerfreundliche Technik der ALUMAT-Magnet-Doppeldichtung

Die Dichtheit der Außentüren gewährleisten bei der ALUMAT-Dichtung zwei Magnetprofile, die bei geschlossener Türzustand magnetisch hochgezogen werden. Bei offener Türe liegen die Magnetprofile plan im Boden. Der so entstehende  fließende und ebene Übergang vereinfacht das Leben aller Bewohner.

Auch ohne störende Türschwelle dicht – gleich vierfache Abdichtungssicherheit

Störende Umwelteinflüsse wie beispielsweise Schlagregen, Wind und aufgestautes Wasser können die schwellenfreie ALUMAT-Doppeldichtung nicht durchdringen. Neben der doppelten Abdichtungsfunktion der beiden Magnet-Profile sorgen zwei weitere Dichtungen für einen zuverlässigen Schutz des Gebäudes und der Nutzer: Die verstellbare Silikon-Schleifdichtung im Wetterschenkel außen versperrt unerwünschtem Wasser den Weg und schiebt beim Schließen der Türe eventuell auf der Nullschwelle entstandenen und störenden Schmutz nach draußen. Im inneren Türrahmenbereich sorgt eine zusätzliche den kompletten Türflügel umlaufende Dichtung für einen umfassenden Schutz vor Luft, Schall und Feuchtigkeit. Für eine optimale Wärmedämmung ist das Aluminium-Bodenprofil dreifach thermisch getrennt und mit einer Wärmedämmung bis zur Rohdecke ausgestattet.

ALUMAT steht für Innovation – immer mehrere Schritte voraus

Als fortschrittliches Unternehmen hat ALUMAT in diesem extrem diffizilen Konstruktionsbereich zukunftsweisende Voraussicht gezeigt und mit der Magnet-Doppeldichtung den Übergang bei Außentüren neu erfunden. Diese revolutionäre Abdichtungstechnologie mit bahnbrechenden Abdichtungswerten wurde bis heute nicht übertroffen. Aktuell ist ALUMAT der einzige Hersteller, der diese benutzerfreundliche Lösung zum Beispiel bei allen Drehflügeltüren schwellenlos und mit einer geprüften Schlagregendichtheit ermöglicht. Auch die clevere Lösung für Altbauten ist einzigartig. Mit der Magnet-Dichtung für den Bestand können nahezu alle vorhandenen Türschwellen als Stolperfallen abgebaut und trotzdem dichte Türen hergestellt werden. Eine gewinnbringende Technik, für die der Bedarf hinsichtlich der demografischen Entwicklung und der steigenden Nachfrage nach barrierefreiem Wohnen steigt.

Durch das Engagement und die intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit von ALUMAT ist ein einzigartiges Spezialsortiment für barrierefreie Übergänge an Außentüren entstanden, das zuverlässig dichte und gleichzeitig schwellenfreie Übergänge bei Drehflügel-Außentüren und Hebeschiebe-Außentüren im Neubau und im Altbau ermöglicht. Auch Innentüren können im Neubau und im Altbau mit einer Magnet-Dichtung schwellenfrei ausgeführt werden. Zahlreiche clevere ALUMAT-Zusatzprofile vereinfachen den Einbau und die Anpassung der ALUMAT-Dichtungen an die unterschiedlichsten Rahmenbedingungen. Trotz unterschiedlicher Fußbodenhöhen im Altbau können beispielsweise verschiedene Niveaus mit ALUMAT-Gelenkschwellen stolperfrei und angenehm passierbar angeglichen werden.

ALUMAT steht für Nachhaltigkeit und Langlebigkeit

ALUMAT bietet eine Garantie von 20 Jahren für die dauerhafte Magnetzugkraft des Systems.

Foto: ALUMAT Frey GmbH